Wurzelbehandlung ( =Endodontie )

Eine ausgedehnte Karies ist meist die Hauptursache, die eine Wurzelbehandlung nach sich ziehen kann. Die Bakterien, die für die Zerstörung der Zahnhartsubstanz verantwortlich sind, haben sich einen Weg ins Zahninnere geschaffen und verursachen dort eine Entzündung des Zahnnervs. Auch nach Unfällen, wenn Teile eines Zahnes abgebrochen sind, ist oft eine Wurzelbehandlung und nachfolgende Weiterversorgung mit Zahnersatz nötig. Die endodontische Behandlung dient also dem Zweck den Zahn und seine Funktion zu erhalten.

Vorteile der Wurzelbehandlung

Eine Wurzelkanalbehandlung ist schwierig durchzuführen, aber der Aufwand lohnt sich:
1. Der natürliche Zahn wird mit Wurzel erhalten und steht fest an seinem Platz in der Zahnreihe.
2. Die natürliche Kaufunktion bleibt erhalten.
3. Der eigene Zahn sieht aus wie seine natürlichen Nachbarn
4. Es kann auf die Herstellung eines aufwendigen Zahnersatzes verzichtet werden.
5. Der erhaltene Zahn bietet eine hervorragende Stütze als Brückenanker, falls später einmal ein Nachbarzahn verloren gehen sollte.

Jedes Jahr, in dem ein wurzelbehandelter Zahn seinen Dienst tut und nicht durch Zahnersatz ersetzt werden muss, ist ein Gewinn an Lebensqualität.